Furtwangen. Grün

Wir achten  auf Energieverbrauch und Energieeffizienz bei städtischen Neubauten und Sanierungen

Am besten für den städtischen Haushalt und auch für das Klima (CO2-Reduktion!) ist die Energie, die gar nicht benötigt wird. Daher setzen wir uns gerade bei Neubau-ten und Sanierungen dafür ein, auf gute Wärmeisolation und energieeffiziente Installationen zu achten. Hier fordern wir im Gemeinderat –leider nicht immer erfolgreich- die Dienstleistungsangebote der Klimaschutz- und Energieagentur Baden Württemberg (KEA, http://www.kea-bw.de) zu nutzen und bei Heizungsanlagen auf heimische, nachwachsende Energiequellen zu setzen.

UL Furtwangen
UL-Furtwangen

Versiegelung von Flächen reduzieren - Dachbegrünungen müssen bei Flachdächern Standard sein

Wir müssen dafür sorgen, dass Oberflächenwasser (Regenwasser) versickern kann und nicht schnell abfließt. Lokal versickerndes Regenwasser füllt unsere Wasserspeicher auf, wirkt also der auch in Furtwangen zunehmend spürbaren Wasserknappheit entgegen. Daher ist es wichtig, die Versiegelung von Flächen zu reduzieren. Eine Maßnahme sind dazu Dachbegrünungen auf (großflächigen) Flachdächern. Auch wenn dies teurer ist: nachhaltiges Bauen heißt Flächenversiegelung zu reduzieren!

Regenwasser mehr nutzen

Das Regenwasser, was nicht versickern kann, gilt es zu nutzen. In Privathäusern kann mittels Regenwasserzisternen Wasser z.B. für Toilettenspülung und Gartenbewässerung gut genutzt werden. Es gibt in Furtwangen sogar eine Förderung solcher Installationen. Wir setzen uns dafür ein, über Regenwassernutzung und Fördermöglichkeiten aktiv zu informieren.

Regenerative Energien sind effizient

Die Windkraft ist derzeit die nachhaltigste Lösung zur Stromerzeugung: wenn eine nachfolgende Generation andere Möglichkeiten hat oder andere Lebensstile, kann man die Windkrafträder ohne große Probleme abbauen (wächst wieder Wald drüber). Zugleich ist sie derzeit auch die sozialste Form der Stromgewinnung, da z.B. Fotovoltaik zwar deutlich im Preis gefallen ist, aber in Deutschland pro erzeugter Kilowattstunde noch immer deutlich teurer als Windkraft ist.

 

Die UL hat sich daher für einen Ausbau der Windenergie mit Augenmaß ausgesprochen. Wir lehnen Windanlagen in ökologisch sensiblen Bereichen ab. Auch wir mögen keine "Verspargelung" der Landschaft, zu der es kommt, wenn keine Planung von "Vorranggebieten" vorliegt. Wir haben deswegen zur Ausweisung von und Beschränkung auf „Positivstandorten" Ja gesagt. Wir haben im Gemeinderat die Vorgabe eines "Ausbauziels" erreicht, nämlich, dass Furtwangen seinen gesamten Bedarf an elektrischer Energie nachhaltig erzeugen kann. Der Gemeinderat hat mehrheitlich diesem Ausbauziel zugestimmt. Das würde mit den beiden geplanten Standorten funktionieren.

Windenergie in Furtwangen
UL Furtwangen

Weiteren  Flächenverbrauch minimieren

Bei sinkender Einwohnerzahl verbrauchen wir in Furtwangen immer mehr Fläche. Um hier eine Trendwende einzuleiten, müssen wir in der Innenstadt “verdichten”, d.h. Flächen durch mehrgeschossige Bauweise besser nutzen und Bebauungspläne entsprechend anpassen. Mehrfamilienbebauung ist in den Bebauungsplänen zu berücksichtigen. Bei der Schaffung von Gewerbeflächen muss die Stadt bei Verträgen darauf achten, dass ausgewiesene Flächen auch tatsächlich gewerblich genutzt werden.

Landwirte: regionale Erzeuger von Lebensmitteln stärken

Unsere Landwirtinnen und Landwirte sichern eine Versorgung mit regional erzeugten Lebensmitteln. Landwirtschaft ist aber auch Landschaftspflege. Gerade die Biolandwirtschaft steht für hochwertige Produkte und artgerechte Tierhaltung. Die Vermarktung regional erzeugten Produkte wollen wir voranbringen, indem bei städtischen Veranstaltungen regionale (Bio)Produkte gekauft werden.  Weiterhin sind wir für eine Fortsetzung des land- und forstwirtschaftlichen Wegebauprogramms, was Land- und Forstwirtschaft sicheren Zugang zu ihren Betriebsflächen und den (schweren) Milchsammelwagen zu den Höfen ermöglicht.

Blühstreifen  und Artenvielfalt

Blühstreifen an Wiesen- und Wegrändern sehen nicht nur schön aus, sie sind auch wichtig für Insekten und viele Lebewesen. Solche Blühstreifen gezielt anzulegen, ist eine einfache, aber effiziente Maßnahme die Artenvielfalt wieder zu erhöhen. Weiterhin sollen durch geeignete Bewirtschaftungsformen von Straßenböschungen wieder mehr natürliche Blühstreifen entstehen.

UL Furtwangen
Furtwangen.
Jetzt
Unabhängige Liste Furtwangen
Furtwangen. Familie
Unabhängige Liste Furtwangen
Unabhängige Liste Furtwangen

 

Prof. Dr. Ulrich Mescheder

Am Wannenweg 23

Furtwangen im Schwarzwald

E-Mail:

ulrich.mescheder@ul-furtwangen.de

​​

  • Instagram Social Icon
  • Facebook